Die Maro’sche Karottensuppe

Die Maro’sche Karottensuppe

Diese Suppe ist quasi die Königin unter den Karottensuppen. Ich habe noch niemanden gefunden, der diese Suppe so gut gekocht hat, wie meine Oma. Meine Oma ist als Suppenköchin groß geworden und weiß genau, worauf es bei den Suppen ankommt, um sie geschmacklich zur Vollendung zu bringen.

Eine Gruppe aus der Kunstkochschule angehender junger Starköche hat es aber fertig gebracht, die Suppe mit viel Aufwand ganz gut nach zu kochen. Zuvor wurde Oma befragt, wie sie das so gut hin bekommt. Ihre Antwort war einfach: Die Suppe wird immer dann so gut, wenn sie mit Liebe gekocht wird. Allerdings sei es auch wichtig, mit Freude zu kochen und ein bisschen Erfahrung sei auch noch ganz gut. Warum sie beim Kochen immer so motiviert sei, wollten die jungen Köche dann noch wissen. Ganz einfach, sagte Oma. Wenn ich sehe, dass meine Töpfe leer werden dann weiß ich, dass ich den Leuten etwas Gutes getan habe.